Left Weitershoppen
Deine Bestellung, gute Wahl!

Dein Warenkorb ist leer

Mein Lieblingstee w├Ąhrend der Stillzeit

ÔśůÔśůÔśůÔśůÔśů (31)
$13.00
$18.57 / 100g
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Ôťö´ŞĆ von unserer Hebamme entwickelt
Ôťö´ŞĆ versandkostenfrei ab 15ÔéČ
Ôťö´ŞĆ garantiert faire Produktion
Ôťö´ŞĆ klimaneutraler Versand


Beschreibung

Herzlichen Gl├╝ckwunsch zur Geburt! Du hast es geschafft!

Wir freuen uns jeden einzelnen neuen Erdenb├╝rger begr├╝├čen zu d├╝rfen.

Jetzt beginnt die Zeit der Familienzusammenf├╝hrung. Dabei sollte viel gekuschelt, entspannt und wenn m├Âglich gestillt werden.

Stilltee ist der Tee, der am meisten im Wochenbett getrunken wird und so viel mehr sein kann als eine gute Fl├╝ssigkeitszufuhr.

Nur ist Stilltee nicht gleich Stilltee, das wei├č auch unsere Mitgr├╝nderin und Hebamme Meike nur zu gut.

W├Ąhrend die meisten Tees eine ├╝berschaubare Zutatenliste vorweisen, die nicht unbedingt zur Milchmengenf├Ârderung beitr├Ągt oder den vielf├Ąltigen Bed├╝rfnissen des K├Ârpers im Wochenbett gerecht wird, haben andere Tees zwar ein paar effektivere Zutaten drin, jedoch oft nur in sehr geringer Dosis.

Deshalb haben wir von myEphelia uns dazu entschieden unseren Stilltee auf den besonderen Zutaten aufzubauen, die nicht nur den Milchfluss f├Ârdern, sondern auch zur Milchbildung beitragen k├Ânnen.

Bockshornklee kommt daher an erster Stelle unserer Zutatenliste und bildet damit den Hauptbestandteil des Tees.

Denn Bockshornklee ist die ÔÇ×Geheimwaffe und das ZaubermittelÔÇť der Hebammen f├╝r die Milchbildung.

Aber auch Majoran, der ebenso in dem Tee enthalten ist, wird solch eine Wirkung nachgesagt

Diese beiden Inhaltsstoffe werden mit weiteren qualitativ hochwertigen Zutaten kombiniert um die speziellen Bed├╝rfnisse von Mutter und Kind in der Stillzeit und im Wochenbett zu ber├╝cksichtigen.

Denn der Stilltee sollte nicht nur als Tee zum Stillen betrachtet werden, sondern in der gesamten Zeit des Wochenbettes getrunken werden.

Schau doch unten einmal in die Erl├Ąuterungen der Zutaten hinein und mach dir selbst ein Bild von den positiven Wirkungen, die die Natur mit sich bringen kann.

Zutaten

Bockshornkleesamen*, Melissenbl├Ątter*, Zitronengras*, Majoran*, Anis*, Fenchel*, Koriander*, K├╝mmel*, Ringelblumenbl├╝ten*

*aus kontrolliert biologischem Anbau

Wie bereite ich den Tee zu?

F├╝r die ideale Entfaltung unserer Tees, empfehlen wir dir 1-2 Teel├Âffel pro Tasse (200ml) zu nehmen und den Tee bei 100*C 5-7 Minuten ziehen zu lassen.

Danach in Ruhe trinken und entspannen!

Verzehrempfehlung:
- 3-4 Tassen pro Tag ab der Entbindung
- bei ausreichender Milch 1-2 Tassen pro Tag in Kombination mit dem R├╝ckbildungstee

Bed├╝rfnisse in dieser Phase

­čĄŹ Anregung der Milchbildung
­čĄŹ Aufrechterhaltung der Milchbildung
­čĄŹ Verbesserung des Milchflusses
­čĄŹ Stabilisierung des Hormonhaushaltes
­čĄŹ Wundheilung
­čĄŹ St├Ąrkung der Nerven
­čĄŹ Entspannung
­čĄŹ Anregung des Appetits
­čĄŹ F├Ârderung der Verdauung

Warum sind die Tees von myEphelia so besonders?

Unsere Tees sind ÔÇŽ
Ôťö´ŞĆ nach eigener Rezeptur unserer Mitgr├╝nderin und Hebamme Meike, in Zusammenarbeit mit weiteren Hebammen sorgf├Ąltig zusammengestellt worden
Ôťö´ŞĆ aus jahrelanger fachspezifischer Erfahrung im medizinischen Bereich der Geburtshilfe entwickelt worden
Ôťö´ŞĆ auf die einzelnen Phasen (Schwangerschaft, Geburt, Stillzeit und Wochenbett) und deren individuelle Bed├╝rfnisse abgestimmt
Ôťö´ŞĆ darauf ausgerichtet, bei bestimmten Beschwerden oder Vorkehrungen unterst├╝tzen zu k├Ânnen
Ôťö´ŞĆ von der Zutatenliste qualitativ hochwertiger gegen├╝ber vieler vergleichbaren Tees
Ôťö´ŞĆ zu 100% biologisch und biozertifiziert
Ôťö´ŞĆ vegan
Ôťö´ŞĆ frei von Pestiziden
Ôťö´ŞĆ frei von Gluten, Koffein, Zucker, Aromen und Zusatzstoffen
Ôťö´ŞĆ hergestellt in Deutschland
Ôťö´ŞĆ besonders ergiebig, trotz geringer Grammzahl, erh├Ąltst du eine gr├Â├čere Tassenanzahl als bei vergleichbaren Tees, diese liegt am gr├Â├čeren Volumen der Zutaten
Ôťö´ŞĆ in einer alufreien ├Âkologisch abbaubaren Verpackung abgef├╝llt
Ôťö´ŞĆ sch├Ân anzusehen
Ôťö´ŞĆ einfach lecker!

Bockshornklee:
Bockshornklee ist nicht nur ein altbekanntes Gew├╝rz, in China und Indien ist er schon lange Bestandteil der traditionellen Kr├Ąuterheilkunde. Auch die alten Griechen und R├Âmer sch├Ątzten ihn als wirksames Mittel gegen viele Erkrankungen. Hierzulande wird er mindestens seit dem fr├╝hen Mittelalter medizinisch genutzt. Schon Karl der Gro├če ordnete hierf├╝r den Anbau von Bockshornklee in den Klosterg├Ąrten an.
Hebammen empfehlen Bockshornklee um die Milchbildung zu f├Ârdern.
Als verantwortlich f├╝r die gesteigerte Milchbildung gelten gemeinhin die in den Bockshornkleesamen enthaltenen Phyto├Âstrogene. Die nat├╝rlichen pflanzlichen Hormone regen die Produktion der zum Stillen erforderlichen k├Ârpereigenen Hormone an, sodass es zu einem besseren Milchfluss kommen kann.
Bockshornklee werden folgende positive Eigenschaften nachgesagt:
­čî┐ Anregung der Milchbildung
­čî┐ Hilfe bei Haarverlust
­čî┐ Blutzuckersenkend
­čî┐ Appetitanregend
­čî┐ Entz├╝ndungshemmend
­čî┐ Reizlindernd

Melissenbl├Ątter:
Melissenbl├Ątter bringen zum einen einen angenehmen Geschmack in den Tee, zum anderen werden den Melissenbl├Ąttern auch eine Reihe von positiven Wirkungen zugesprochen. Insbesondere das ├Ątherische ├ľl der Melisse enth├Ąlt eine komplexe Mischung aus heilsamen Inhaltsstoffen.
Melissenbl├Ątter werden folgende positive Eigenschaften nachgesagt:

­čî┐ Beruhigung der Nerven
­čî┐ Linderung von Nervosit├Ąt
­čî┐ L├Âsen von Spannungszust├Ąnden
­čî┐ Krampf- und Bl├Ąhungsl├Âsend
­čî┐ F├Ârderung der Verdauungss├Ąfte und des Speichelflusses
­čî┐ Schleimhautsch├╝tzend
­čî┐ Entz├╝ndungshemmend
­čî┐ Appetitanregend
­čî┐ Verdauungsf├Ârdernd

Zitronengras:
Diese Pflanze wird in vielen asiatischen L├Ąndern als Heilpflanze angesehen und hochgesch├Ątzt.
Zitronengras gibt nicht nur einen wunderbar zitronig frischen Geschmack ab, sondern kann auch laut meiner pers├Ânlichen Erfahrung als Hebamme gut bei ├ťbelkeit helfen.
Zudem soll sich Zitronengras ausgleichend auf die menschliche Psyche auswirken.
Zitronengras werden folgende positive Eigenschaften nachgesagt:

­čî┐ Antibakteriell
­čî┐ Antimykotisch
­čî┐ Entz├╝ndungshemmend
­čî┐ Antioxidativ
­čî┐ Ausgleichend f├╝r Cholesterin und Blutzucker
­čî┐ Beruhigend
­čî┐ Schmerzlindernd
­čî┐ Krampfl├Âsend
­čî┐ Linderung bei ├ťbelkeit

Majoran:
Majoran ist mehr als nur ein Gew├╝rz, das in der deftigen K├╝che verwendet wird. Er ist auch eine wertvolle Heilpflanze mit vielf├Ąltigen Wirkungen. In der Hebammenarbeit wird das Kraut gerne in der Stillzeit empfohlen, da auch dies zur F├Ârderung der Milchbildung beitragen kann.
Majoran werden folgende positive Eigenschaften nachgesagt:

­čî┐ Anregung der Milchbildung
­čî┐ Aufrechterhaltung der Milchbildung
­čî┐ Krampfl├Âsend
­čî┐ Antibakteriell
­čî┐ Tonisierend
­čî┐ Hilfe bei Verstopfung
­čî┐ Verdauungsf├Ârdernd
­čî┐ Unterst├╝tzung bei Schlaflosigkeit
­čî┐ Unterst├╝tzung bei Kopfschmerzen und Migr├Ąne

lose Gew├╝rze auf vier L├Âffeln myephelia

Anis:
Anis z├Ąhlt zu den ├Ąltesten W├╝rzpflanzen der Welt, schon in der Antike wurde es genutzt, um Speisen schmackhaft zu w├╝rzen.
Als Heilkraut ist Anis in der Pflanzenheilkunde sehr verbreitet und wird u.a. bei Bauchschmerzen, Bl├Ąhungen und Husten verwendet. 2014 war Anis sogar Heilpflanze des Jahres.
Anis werden folgende positive Eigenschaften nachgesagt:

­čî┐ F├Ârderung des Milchflusses
­čî┐ Linderung bei Magen-Darm-Beschwerden
­čî┐ Linderung bei Sodbrennen
­čî┐ Linderung bei V├Âllegef├╝hl
­čî┐ Bl├Ąhungsl├Âsend
­čî┐ Linderung bei ├ťbelkeit und Erbrechen

Fenchel
Auch Fenchel ist eine der weltweit am meisten verbreiteten Gem├╝se-, Gew├╝rz- und Heilpflanzen. Sie war 2009 Arzneipflanze des Jahres.
Fenchel werden folgende positive Unterst├╝tzung bei Eigenschaften nachgesagt:

­čî┐ Hilfe bei Verdauungsproblemen
­čî┐ F├Ârderung des Milchflusses
­čî┐ Schleiml├Âsend
­čî┐ Bl├Ąhungsl├Âsend
­čî┐ Unterst├╝tzung bei Menstruationsproblemen

Koriander:
Koriander ist nicht nur das Gew├╝rz, was man in der asiatischen K├╝che auf der Speisekarte findet. Es wird auch vielf├Ąltig in der Pflanzenheilkunde verwendet, denn den ├Ątherischen ├ľlen werden viele lindernde Wirkungen gerade bei Magen- und Darmleiden zugeschrieben.
Koriander werden folgende positive Eigenschaften nachgesagt:

­čî┐ Hilfe bei Verdauungsbeschwerden
­čî┐ Cholesterin- und Blutzuckersenken
­čî┐ Senkung des Infektionsrisikos
­čî┐ Hemmt das Wachstum von Bakterien und Pilzen
­čî┐ Krampfl├Âsend
­čî┐ Unterst├╝tzung bei Entgiftung
­čî┐ Linderung bei Blasenentz├╝ndungen
­čî┐ Linderung bei Menstruationsbeschwerden

K├╝mmel:
K├╝mmel sagt man gleiche bzw. ├Ąhnliche Wirkungen wie Anis und Fenchel zu, darum harmonisieren diese drei Kr├Ąuter sehr gut.
K├╝mmel werden folgende positive Eigenschaften nachgesagt:
­čî┐ F├Ârderung des Milchflusses
­čî┐ F├Ârderung der Verdauung
­čî┐ Hilfe bei Sodbrennen
­čî┐ Hilfe bei V├Âllegef├╝hl
­čî┐ Durchblutungsf├Ârderung der Mage-Darmschleimhaut
­čî┐ Bl├Ąhungsl├Âsend

Ringelblumenbl├╝ten:
Sowohl bei innerer als auch bei ├Ąu├čerer Anwendung unterst├╝tzt Ringelblume die Wundheilung. Die meisten kennen sie bestimmt noch von Omas Ringelblumensalbe. Auch heute wird sie noch in sehr vielen Bereichen genutzt. Heutzutage ist sie eher unter dem Namen Calendula bekannt.
Durch ihr antioxidative Eigenschaften ist die Ringelblume weltweit wohl eine der bekanntesten Heilpflanzen, daher ist sie auch bei uns fester Bestandteil in allen unserer Tees.
Ringelblumenbl├╝ten werden folgende positive Eigenschaften nachgesagt:

­čî┐ Unterst├╝tzung der Zellerneuerung
­čî┐ Wundheilung
­čî┐ Hilfe bei Menstruationsbeschwerden
­čî┐ F├Ârderung des Magen- und Darmtraktes
­čî┐ Entz├╝ndungshemmend
­čî┐ Antioxidativ

Bitte beachte, dass es f├╝r die ein oder andere Wirkung keine wissenschaftlichen Studien gibt, aber die jahrelange Beobachtung insbesondere in der Arbeit mit Schwangeren und W├Âchnerinnen diese Effekte aufweist.

ÔśůÔśůÔśůÔśůÔśů
ÔśůÔśůÔśůÔśůÔśů
ÔśůÔśůÔśůÔśůÔśů
ÔśůÔśůÔśůÔśůÔśů